10. November 2017 · Kommentare deaktiviert für Adventsmarkt am 03.12.2017 ab 13:00 Uhr in Henglarn · Kategorien: 1000 Jahre Henglarn, Allgemein, Aus den Vereinen, Dies und Das, Henglarn(er) im Web, Termine, Über den Adventsmarkt

Traditionell findet am ersten Adventssonntag, 03.12.2017 von 13.00 bis 19.00 Uhr, der bereits 30. Henglarner Adventsmarkt wieder statt.

Erneut wird die Henglarner Dorfgemeinschaft im historischen Ortskern das Marktgelände zwischen den liebevoll erhaltenen Westfälischen Bauernhäusern und dem „Alten Kirchturm“ adventlich schmücken.

  Blick auf den Henglarner Adventsmarkt in der Dämmerung

Zahlreiche Stände werden Advents- und Weihnachtsdeko, Adventskränze, Bastelschmuck, Mistelzweige, Postkarten, Strickwaren, Strümpfe, Holzdeko und –schmuck, Holzschnitzereien, Kerzen, Kosmetik, „Eine-Welt-Produkte“, Näh- und Stoffwaren und Bücher zum Verkauf anbieten.

Auf der Bühne zeigt sich ein buntes Liveprogramm aus Musik, Tanz und Gesang der örtlichen Gruppen und Vereine.

Die beliebte Adventsverlosung hat wieder tolle Preise vorbereitet, jedes Los gewinnt!

Die Kleinen Besucher können an verschiedenen Ständen Lebkuchen verzieren, Karussell fahren, Tiere im Streichelzoo beobachten und streicheln, Dosen werfen und die Märchenstunde im Gewölbekeller besuchen.

Für das leibliche Wohl wird mit gebrannten Mandeln, Waffeln, Kuchen und anderen Schnuckereien gesorgt. Der herzhafte Hunger kann mit Galloway-Burgern, Cevapcici, Bratäpfel, Reibeplätzchen, gebratenen Pilzen, Schinkenwaffeln, Flammkuchen, Pommes und Bratwurst gestillt werden. Der Bäcker und sein Team versorgen die Besucher mit frisch gebackenem Steinofenbroten aus dem rustikalen Backwagen.

Wärmende Getränke wie Tee, Kaffee, Kakao, Glühwein oder Feuerzangenbowle werden neben den üblichen Kaltgetränken an verschiedenen Stationen angeboten.

Wie in jedem Jahr wird auch dieses Mal der Erlös für Projekte und die Förderung der Vereine im Ort Henglarn verwendet. Ein Dank gilt allen ehrenamtlichen Helfern und Unterstützern.

Die Henglarner freuen sich auf viele Besucher.

 

 Flyer:

Adventsmarkt 2017

Als pdf-Dokument:

2017 Henglarn Adventsmarkt

 

 

 

 

 

 Anfahrtskizze:

Anfahrtskizze Henglarn

Als pdf-Dokument:

Anfahrtsskizze Adventsmarkt Henglarn

05. November 2016 · Kommentare deaktiviert für „Lebendiger Adventskalender“ · Kategorien: Allgemein, Dies und Das, Henglarn(er) im Web, Termine, Über den Adventsmarkt

Termine: Lebendiger Adventskalender

Termine Lebendiger Adventskalender 2016 jeweils um 18.00 Uhr!

01.12. Grundschule Altenautal

02.12.

03.12. Vorabendmesse in Atteln

04.12. Pfarrgemeinderat                       Kriegerehrung : Henglarn

05.12.Kindergarten Atteln                     Dechant-Freiburg-Straße 3: Atteln

06.12.Cafe Mittendrin                            Alte Schule: Atteln

07.12.Kindergarten Henglarn                Kirchstr. 24: Henglarn

08.12.Familie Oesterlau                         Kapellenstr. 3: Henglarn

09.12.

10.12. Vorabendmesse in Husen

11.12.Steffi u. Bettina                           Hof Ernesti Hellweg 8: Henglarn

12.12. Kommunionkinder                      Alte Schule: Henglarn

13.12. KFD Atteln                                 Pfarrheim: Atteln

14.12.Fam. Ernesti u. Uhe                    Spielplatz Hans-Dieter-Hustedt Str.: Henglarn

15.12.Familie Bonefeld                         Finkestr. 38: Atteln

16.12.Hofstaat Henglarn                      bei Köhler Hübelstr. 14: Henglarn

17.12.                                                   Vorabendmesse in Henglarn

18.12.Heimatverein Atteln                    Am Spieker: Atteln

19.12.Kommunionkinder                       Pfarrheim: Atteln

20.12.Landfrauen Atteln                      Finkestr. 15 (Rohms Scheune): Atteln

21.12.

22.12. Familie Zumbrock                      Finkestr. 30: Atteln

23.12. Taize-Gottesdienst                    20.00 Uhr Kirche: Henglarn

Wer als Gast dabei sein möchte, ist herzlich an jedes „Fenster“ eingeladen – denn was wäre ein Gastgeber ohne Gäste? Jede Stimme bereichert den Gesang; jede Familie, jedes Kind, jeder Gast bereichert den Adventsabend fernab von der vorweihnachtlichen Hektik. Eine Anmeldung als Gast ist nicht erforderlich.(Stand 29.11.2016)

 Als Download: Termine-Lebendiger-Adventskalender

Lebendiger Adventskalender“

  Was ist das?

 An den Abenden vom 01. bis 23.12. treffen sich Menschen jeweils um 18.00 Uhr vor Fenstern oder Türen oder Garagentoren der jeweiligen Gastgeber. Weder Kirchenmitgliedschaft noch andere soziale Beziehungen spielen bei der Teilnahme als Gastgeber oder Besucher eine Rolle. Der lebendige Adventskalender will Menschen zusammenbringen, große und kleine, jüngere und ältere. Sie werden eingeladen inne zu halten im oft hektischen Advent.

Die Treffpunkte sind draußen vor Fenstern oder Türen, die mit der entsprechenden Zahl (Datum) u. ä. gestaltet sind.

Die Gastgeber leiten eine kleine Feier von ca. 15 Minuten. Die Inhalte der Feier sind frei gestaltbar. In der Regel gehören Lieder, Geschichten oder Besinnung und/oder Gebete dazu. Im Anschluss daran können warme Getränke und Kekse angeboten werden. Die Verköstigung sollte nicht im Vordergrund stehen. In erster Linie geht es um das gemeinsame Singen und Hören eines Textes.

Menschen feiern gemeinsam Advent – sehr schlicht, sehr persönlich,

sehr lebendig. Ein Adventskalender der lebt.

Machen Sie mit! Kommen Sie, hören und singen Sie mit!

Erleben Sie Ruhe, Besinnung und Gemeinschaft!

In den letzten Jahren wurden die Samstage nie belegt. Wir laden daher ein an diesen Abenden die Vorabendmesse zu besuchen.

 Möchten Sie an einem Tag Gastgeber (z.B. Familien, Gruppen, Verbände, Einrichtungen usw.) sein? Haben Sie Fragen? Dann melden Sie sich bitte möglichst bald bei

Annie Bonefeld Tel. 2099       oder     Cornelia Heinen Tel. 931738

oder per Email pgr-atteln@gmx.de

Die Termine und Orte werden ab Ende November auf den Internetseiten www.atteln-online.de und www.henglarn.de, im Schaukasten, den Kirchen und Geschäften veröffentlich.

Gastgeber bekommen vorab noch weitere Informationen.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!

Die Mitglieder des Pfarrgemeinderates

05. November 2016 · Kommentare deaktiviert für „Lebendiger Adventskalender“ · Kategorien: Allgemein, Dies und Das, Henglarn(er) im Web, Termine, Über den Adventsmarkt

Termine: Lebendiger Adventskalender

Termine Lebendiger Adventskalender 2016 jeweils um 18.00 Uhr!

01.12. Grundschule Altenautal

02.12.

03.12. Vorabendmesse in Atteln

04.12. Pfarrgemeinderat                       Kriegerehrung : Henglarn

05.12.Kindergarten Atteln                     Dechant-Freiburg-Straße 3: Atteln

06.12.Cafe Mittendrin                            Alte Schule: Atteln

07.12.Kindergarten Henglarn                Kirchstr. 24: Henglarn

08.12.Familie Oesterlau                         Kapellenstr. 3: Henglarn

09.12.

10.12. Vorabendmesse in Husen

11.12.Steffi u. Bettina                           Hof Ernesti Hellweg 8: Henglarn

12.12. Kommunionkinder                      Alte Schule: Henglarn

13.12. KFD Atteln                                 Pfarrheim: Atteln

14.12.Fam. Ernesti u. Uhe                    Spielplatz Hans-Dieter-Hustedt Str.: Henglarn

15.12.Familie Bonefeld                         Finkestr. 38: Atteln

16.12.Hofstaat Henglarn                      bei Köhler Hübelstr. 14: Henglarn

17.12.                                                   Vorabendmesse in Henglarn

18.12.Heimatverein Atteln                    Am Spieker: Atteln

19.12.Kommunionkinder                       Pfarrheim: Atteln

20.12.Landfrauen Atteln                      Finkestr. 15 (Rohms Scheune): Atteln

21.12.

22.12. Familie Zumbrock                      Finkestr. 30: Atteln

23.12. Taize-Gottesdienst                    20.00 Uhr Kirche: Henglarn

Wer als Gast dabei sein möchte, ist herzlich an jedes „Fenster“ eingeladen – denn was wäre ein Gastgeber ohne Gäste? Jede Stimme bereichert den Gesang; jede Familie, jedes Kind, jeder Gast bereichert den Adventsabend fernab von der vorweihnachtlichen Hektik. Eine Anmeldung als Gast ist nicht erforderlich.(Stand 29.11.2016)

 Als Download: Termine-Lebendiger-Adventskalender

Lebendiger Adventskalender“

  Was ist das?

 An den Abenden vom 01. bis 23.12. treffen sich Menschen jeweils um 18.00 Uhr vor Fenstern oder Türen oder Garagentoren der jeweiligen Gastgeber. Weder Kirchenmitgliedschaft noch andere soziale Beziehungen spielen bei der Teilnahme als Gastgeber oder Besucher eine Rolle. Der lebendige Adventskalender will Menschen zusammenbringen, große und kleine, jüngere und ältere. Sie werden eingeladen inne zu halten im oft hektischen Advent.

Die Treffpunkte sind draußen vor Fenstern oder Türen, die mit der entsprechenden Zahl (Datum) u. ä. gestaltet sind.

Die Gastgeber leiten eine kleine Feier von ca. 15 Minuten. Die Inhalte der Feier sind frei gestaltbar. In der Regel gehören Lieder, Geschichten oder Besinnung und/oder Gebete dazu. Im Anschluss daran können warme Getränke und Kekse angeboten werden. Die Verköstigung sollte nicht im Vordergrund stehen. In erster Linie geht es um das gemeinsame Singen und Hören eines Textes.

Menschen feiern gemeinsam Advent – sehr schlicht, sehr persönlich,

sehr lebendig. Ein Adventskalender der lebt.

Machen Sie mit! Kommen Sie, hören und singen Sie mit!

Erleben Sie Ruhe, Besinnung und Gemeinschaft!

In den letzten Jahren wurden die Samstage nie belegt. Wir laden daher ein an diesen Abenden die Vorabendmesse zu besuchen.

 Möchten Sie an einem Tag Gastgeber (z.B. Familien, Gruppen, Verbände, Einrichtungen usw.) sein? Haben Sie Fragen? Dann melden Sie sich bitte möglichst bald bei

Annie Bonefeld Tel. 2099       oder     Cornelia Heinen Tel. 931738

oder per Email pgr-atteln@gmx.de

Die Termine und Orte werden ab Ende November auf den Internetseiten www.atteln-online.de und www.henglarn.de, im Schaukasten, den Kirchen und Geschäften veröffentlich.

Gastgeber bekommen vorab noch weitere Informationen.

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!

Die Mitglieder des Pfarrgemeinderates

17. September 2015 · Kommentare deaktiviert für Saftpressen fällt leider aus · Kategorien: Allgemein, Aus den Vereinen, Dies und Das, Henglarn(er) im Web, Termine

Saftpressen fällt aus!

Das für den 26.09.2015 geplante Saftpressen mit der mobilen Saftpresse fällt aufgrund von Terminüberschneidungen mit der Firma Schmücker aus.Termine der mobilen Saftpresse in anderen Orten sind unter www.das-saftmobil.de aufgelistet. Alternativ können Äpfel zum Pressen auch bei Landhandel Möllenhoff in Henglarn abgegeben werden.Der Saft kann dort später bezogen werden.

 Nähere Informationen hierzu bei:
Landhandel Möllenhoff
Tel. 1629 oder fachmarkt-henglarn@moellenhoffgmbh.de
www.landhandel-moellenhoff.de
28. April 2015 · Kommentare deaktiviert für Henglarn wird 1000 Jahre! · Kategorien: Allgemein, Aus den Vereinen, Dies und Das, Henglarn(er) im Web, Termine

Henglarn wird 1.000!

Henglarn feiert in diesem Jahr sein 1.000-jähriges Bestehen. Mit einem Festwochenende am 15./16. August wird dieses Jubiläum gebührend begangen. Schon seit Monaten laufen hierfür die Vorbereitungen. Der Heimatverein hat einen Festausschuss gebildet, der sich um die Organisation der Feierlichkeiten kümmert.

Auftakt war bereits zum Jahreswechsel 2014/2015 mit einer Silvesterfeier in der Schützenhalle, die große Resonanz hatte. Am Festwochenende wird zwei Tage gefeiert:

Ein Heimatnachmittag im Festzelt auf dem eigens vorbereiteten Festgelände bildet den Auftakt der Jubiläumsfeier am Samstag (15. August). Alle Henglarner Vereine wirken an diesem Tag mit ihren Aufführungen mit, und eine Ausstellung mit alten Bildern gibt einen Einblick in die Henglarner Geschichte. Für alle Henglarner, jung und alt, Alteingesessene und Neubürger, ein Tag, das Dorf und seine Bewohner (neu) kennenzulernen und gemeinsam zu feiern.

Am Sonntag (16. August) lädt ein Markt mit historischen und modernen Ausstellungen, Angeboten und Aufführungen auf dem Festgelände und den angrenzenden Straßen ein. Die Henglarner freuen sich auf ihre Gäste und Besucher aus der Umgebung.

 

Ein kleiner Auszug aus der Geschichte des Dorfes:

Im Jahr 1015 wurde der Ort unter dem Namen „Hengilari“ erstmals urkundlich erwähnt. Damals schenkte der Ritter (Adliger) Meinheri den Ort dem Bischof Meinwerk von Paderborn, um sein Seelenheil zu erhalten. Der Ort bestand also bereits zu diesem Zeitpunkt, aber schriftliche Nachweise darüber sind nicht erhalten. Alten mündlichen Überlieferungen zufolge gab es Henglarn bereits um das Jahr 800. Der Legende nach soll der heilige Meinolfus, der Ende des 8. Jahrhunderts in Böddeken geboren wurde, in Henglarn eine Kapelle eingeweiht haben. Damit fiele die Gründung Henglarns in die Zeit, als Karl der Große in Paderborn die Kaiserpfalz bauen ließ und in die Gründungszeit des Bistums Paderborn.

In den folgenden Jahrhunderten prägte die Landwirtschaft den Ort Henglarn als bischöfliches Vorwerk, das von wechselnden Grundherren verwaltet wurde. Schon sehr früh hatte Henglarn auch eine Kirche. Experten datieren die Grundsockel der Henglarner Kirche (heute Ehrenmal) in die frühromanische Zeit des 8. Jahrhunderts.

Im 16. Jahrhundert gingen Henglarn und seine Nachbarorte an das Domkapitel von Paderborn über, nachdem die Dörfer und alle Flächen von diesem aufgekauft wurden.

Der Ort wuchs mit den Jahren stetig weiter. Um 1600 berichten die Chroniken von der damit notwendig gewordenen Vergrößerung der Kirche und der Anschaffung neuer Glocken. Im Jahr 1894 war der Neubau einer Kirche erforderlich. Die alte Kirche musste später abgerissen werden. Der Turm blieb erhalten und wurde nach dem 1. Weltkrieg zum Kriegerehrenmal umgebaut. Der alte Kirchturm ist heute das Wahrzeichen Henglarns und im Ortswappen abgebildet. Zu besonderen Anlässen wie Schützenfest, zur Margarthen-Prozession im Juli, zum Volkstrauertag u. ä. werden an dieser historischen Stelle Gottesdienste gefeiert.

Wie alle Orte in der Umgebung hat sich das Dorf in den letzten hundert Jahren stark verändert. Stromversorgung und Kanalisation brachten Komfort und Fortschritt. Der aufkommende Straßenverkehr erforderte die Verbreiterung der engen unbefestigten Wege. Einige Häuser im Ortskern und der alte „Mühlengraben“, der direkt neben der Durchgangsstraße von der Postecke nach Atteln verlief, fielen dieser Entwicklung zum Opfer. Seit dem 2. Weltkrieg hat sich die Einwohnerzahl Henglarns mehr als verdoppelt, neue Wohngebiete wurden angelegt. Viele Vertriebene aus den ehemaligen Ostgebieten und aus dem Ruhrgebiet fanden in Henglarn eine neue Heimat. Der Ort hat heute ca. 1.000 Einwohner und ist seit der Auflösung des Amtes Atteln 1975 einer von 15 Ortsteilen der Stadt Lichtenau.

12. Juni 2014 · Kommentare deaktiviert für Sommerferien Freizeitprogramm · Kategorien: Allgemein, Aus den Vereinen, Dies und Das, Henglarn(er) im Web, Termine

Heimatverein Henglarn e. V.
TuS GW Henglarn e. V.
KFD Henglarn

 

Sommerferien

Freizeitprogramm

 

 

Alkoholfreier COCKTAILABEND (ab 11 Jahre)

Cocktails mixen mit Frau Stelzer

Dienstag, 08.07.2014 17.00 Uhr

und

Mittwoch, 09.07.2014 17.00 Uhr

Veranstalter: Heimatverein Henglarn
Kostenbeitrag: 8,00 €
Treffpunkt: Sportheim

 

BASTELN (ab 6 Jahre)

Sonnenblume auf einem Baumstamm
Donnerstag, 10.07.2014 15.00 Uhr

Veranstalter: Heimatverein Henglarn
Kostenbeitrag: 5,00 €
Treffpunkt: Alte Schule

BOULE SPIELEN

6 – 10 Jahre
Mittwoch, 23.07.2014 16.00 Uhr – 17.30 Uhr

Ab 10 Jahre
Mittwoch, 23.07.2014 17.30 Uhr – 19.00 Uhr

Veranstalter: KFD Henglarn
Kostenbeitrag: 2,00 €
Treffpunkt: Bouleplatz

ZELTEN AUF DEM SPORTPLATZ (8 – 14 Jahre)

Samstag, 16.08. 17.00 Uhr – So. 17.08.2014

Veranstalter: TuS Henglarn
Kostenbeitrag: 10, 00 €
Treffpunkt: Sportheim
Bitte alles mitbringen, was ihr zum Zelten braucht.

Anmeldungen bis 04.07.2014 bei:
Familie Agethen, Andreasstr. 6a, Henglarn,
Tel. 930796

Bei Anmeldung ist der jeweilige Kostenbeitrag zu zahlen.

22. Februar 2014 · Kommentare deaktiviert für Terminkalender 2014 · Kategorien: Allgemein, Aus den Vereinen, Dies und Das, Henglarn(er) im Web, Termine

Terminkalender 1 Halbj.

Terminkalender 2 Halbj.

und noch als Download:

Henglarn Terminkalender 2014

18. Dezember 2013 · Kommentare deaktiviert für Danksagung · Kategorien: Allgemein, Aus den Vereinen, Henglarn(er) im Web, Termine, Über den Adventsmarkt

 

        Adventsmarkt 2013

 

 

 

Der diesjährige Henglarner Adventsmarkt war wieder gut besucht. Gäste aus nah und fern bummelten über den Markt und ließen sich von der Atmosphäre in vorweihnachtliche Stimmung versetzen. An den 52 Ständen des Adventsmarktes zog das vielseitige Angebot die Besucher an.

Für kurzweilige Unterhaltung sorgten die Bläser-AG der Grundschule Altenautal, der gemischte Chor Henglarn, der Kindergarten Tao, der Kindervolkstanzkreis Henglarn sowie der Musikverein Henglarn mit ihren Auftritten auf der Bühne. 

 

 

 

Der Heimatverein bedankt sich bei allen Helfern, die sich bei Vorbereitung, Organisation, Durchführung und Auf- und Abbau beteiligt haben, sehr herzlich.

01. März 2012 · Kommentare deaktiviert für Neuwahlen im Musikverein · Kategorien: Aus den Vereinen, Henglarn(er) im Web

Die Neue Westfälische berichtet:

Der Musikverein Henglarn zog auf seiner Generalversammlung eine positive Jahresbilanz. Ein weiterer Punkt des Abends war die Neuwahl des Vorsrtandes.

Dank der momentan 40 aktiven Mitglieder konnte sich der Musikverein im Laufe des Jahres erfolgreich in und um Henglarn präsentieren. …

Mehr direkt bei der NW

28. Juli 2009 · Kommentare deaktiviert für Aus dem Polizeibericht · Kategorien: Henglarn(er) im Web

Unbekannte Diebe haben einen in Haaren gestohlenen Zigarettenautomaten bis nach Henglarn transportiert und dort zurück gelassen. Am Samstagmittag entdeckte ein Zeuge das Gerät samt Metallständer und Betonsockel in Henglarn auf einem Wirtschaftsweg nahe des Weges Vienenburg am Straßenrand.

mehr